IronButt 2016

Saddle Sore 1600k 16/24

So genau heißt die Auszeichnung, die ich mit meinem Projekt „IBA 16/24 2016“ für das Frühjahr 2016 erreichen möchte. Zu diesem Zweck hab ich nun zunächst mit Tornado, einem Markenkollegen auf der Honda ST1100 Pan European ein paar Mal hin und her gemailt um eine grobe Vorstellung von dieser Tour zu bekommen. Bereits bei den ersten zwei Mails zu diesem Thema war ich Feuer und Flamme. Das ist genau so eine Tour für die solche Motorräder, wie die Pan eine ist, gebaut werden. DAS WILL ICH stand recht schnell für mich fest.

Nun ging es also ans Eingemachte. Erst mal die Regeln lesen… Hm hm. Ah so. Joaaa, Hä, was? Also überall mal tanken… Den großen Vorteil der Pan, einen 28 Liter Tank, kann ich also nicht ausspielen, weil ich für die angestrebte Auszeichnung eine maschinengedruckte Tankquittung aus jedem bereisten Bundesland einreichen muß. Später stellt sich heraus, daß das bei der Tour dann doch nicht so ein Problem sein wird, weil mein Buddy und Arbeitskollege mal so eben nebenbei klar gestellt hat, daß es ja wohl nicht angehen könne, daß ich so eine Aktion ohne ihn abreiße – er fährt natürlich mit. Prima. Zu zweit ist eh schöner als allein. 😀

Die Route [Update 10.01.16][Update 03.03.16]

Wie nun fahren? Mit Frankfurt am Main liegen ja gleich 3 Bundesländer in direkter Reichweite. Meine Entscheidung fiel im Sinne der klassischen Uhrzeigersinn-Methode. Demzufolge lasse ich den einzigen deutschen Freistaat zunächst rechts liegen und wende mich, vom Flughafen aus startend, zunächst nach Baden Württemberg. Daraus ergibt sich im folgenden dieser Streckenverlauf:
[Update 10.01.16: Die farblich markierten Tankstops sind gegenüber der ursprünglichen Planung geändert worden. Mittlerweile habe ich neben meinem Buddy noch 2 weitere Arbeitskollegen dafür begeistern können, diese Herausforderung anzunehmen. Damit ist auch die Maximalgröße der Gruppe für meinen ersten Versuch erreicht. Das Motorrad unserer Gruppe mit dem kleinsten Tank hat eine Reichweite von ca. 200 km. Unter der Berücksichtigung, daß ich einen 5 Liter Reservekanister im Seitenkoffer mitführen werde, sehen unsere Tankstops nun so aus:]
[Update 03.03.16: Die Tankstelle „1. Ziel“ wurde nach einem Probelauf der ersten drei Zielpunkte gegen eine geringfügig besser erreichbare Tankstelle ausgetauscht.]

Start: Esso Tankstelle Unterschweinstiege, Flughafen Frankfurt, (Hessen)
1. Ziel: Agip Tankstelle Hüttenfelder Straße 46, 69502 Hemsbach (Baden-Württemberg)
2. Ziel: ed Tankstelle Hochwaldstraße 29, 66620 Nonnweiler (Saarland)
3. Ziel: Aral Tankstelle Auelstraße 27 – 29, 54589 Stadtkyll Trier (Rheinland Pfalz)
4. Ziel: Total Tankstelle, Weststraße 10, 58089 Hagen (Nordrhein-Westfalen)
5. Ziel: Shell Tankstelle Dammer Berge Ost, A1, 49451 Holdorf (Niedersachsen)
6. Ziel: Shell Tankstelle Osterholzer Heerstraße 222,28325 Bremen (Bremen)
7. Ziel: Jet Tankstelle Bergedorfer Straße 76,21033 Hamburg (Hamburg)
8. Ziel: Aral Tankstelle Möllner Straße 85, 21493 Schwarzenbek (Schleswig-Holstein)
9. Ziel: Total Station Stolpe Süd, A24, 19372 Stolpe (Mecklenburg-Vorpommern)
10. Ziel: Total Tankstelle Walsleben West, A 24,16818 Walsleben (Brandenburg)
11. Ziel: Aral Tankstelle Messedamm 6, 14057 Berlin (Berlin)
12. Ziel: Aral Autohof Bierweg 6,04435 Schkeuditz (Sachsen)
13. Ziel: Shell Tankstelle Osterfeld West, A9, 06721 Osterfeld (Sachsen-Anhalt)
14. Ziel: Shell Tankstelle Hörselgau Nord, A4, 99880 Hörselgau (Thüringen)
15. Ziel: Shell Station Industriestraße 9,63755 Alzenau (Bayern)
16. Ziel: Esso Tankstelle, Unterschweinstiege, Flughafen Frankfurt (Hessen)

Google Maps berechnet für diese Strecke 1816 km und 18:11 Stunden Fahrzeit ohne Verkehr. Das Routenplanungsprogramm auf mopedmap.net hingegen kommt auf lediglich 1715 Kilometer. So oder so ist aber die Anforderung für 1600 gefahrene Kilometer erfüllt.

Zu der reinen Fahrzeit kommen noch 16 Tankpausen, die nach Tips von Tornado durchaus mit jeweils 17 Minuten reiner Standzeit angerechnet werden sollten. Das macht dann noch mal 4:32 Stunden und wir kommen dann auf knapp 22 dreiviertel Stunden ohne ausdrückliche Pausen. [Update 03.03.16: Bei dem Probelauf am 24.02.16 stellte sich heraus, daß gegenüber der Zeitangabe von Google Maps pro 100 gefahrener Kilometer ungefähr 10 Minuten Zeitersparnis festzustellen war. Bei 1800+ Kilometern wäre das natürlich eine erhebliche Zeitersparnis, die für Ruhepausen eingesetzt werden könnte.]

Wie sieht das genau aus? [Update 10.01.16]

Gut. Ja ehrlich. Sieht echt gut aus. Ich habs ja selbst entworfen. 😀 Na gut, also hier ist die Route im Detail, verlinkt von meinem Mopedmap-Account. Wer sich diese Route selbst herunterladen will, im .kms- oder .gpx-Format, kann dies hier tun: Export in Navi-Formate. Die geplante Strecke selbst, seht ihr nun hier:[Update 10.01.16: Aktualisierung der Streckenführung gemäß Änderung der Tankstops.] [Update 03.03.16: Aktualisierung der Streckenführung gemäß Änderung der Tankstops.]

Route 3.331.108 – powered by www.mopedmap.net

 

 

Die Protokolle

Hier sind die Dokumentation und die erweiterten Regeln für den 16/24 Run nachzulesen bzw. abzurufen.
DE_IBA_Ride_Dokumentation
DE_IBA_EV_1624

Kontaktformular

Über dieses Formular gestellte Fragen zu dieser Tour werde ich gerne beantworten.

1 Gedanke zu “IronButt 2016

  1. Hallo Christian,
    Wie ich gerade lese steht der 16/24 Wahnsinn in den Startlöchern. Klasse!
    Bin im Moment auf Madeira und kann das Geschehen nur etwas eingeschränkt verfolgen.
    Aber wenn es ernst wird, dürfte ich wieder zu Hause am großen Rechner sein und über Euren Hightech LiveTracker QRV sein. Weitere Absprachen, wie z.B. unterwegs Fähnchenwinken, Böllerschüsse sind dann ja dann zeitgenau möglich..
    Ich hab zwar nichts davon. Aber ich freue mich mit euch. Oder bist Du schlussendlich allein unterwegs ?
    Übrigens: Wen die Unterwasserfahrt nicht so lang wäre?–> Madeira hat Strassen, Kurven und Serpentinen da können die Alpen oder Dolomiten blass werden.
    Selbst in den Orten sind Hauptsträßchen , durch die die tägliche Rushhour geht mit 5 , oder 10 oder auch 12% Steigung oder Gefälle normal.
    Bin mal mit einem Micra 5 km nur bergauf im 1. Gang gefahren !! 2. Gang ging nicht. Keine Puste.
    Aber Christian, das ist wieder ein anderes Thema.
    Also bis dennedann
    herzlichst Hendrijk.

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.