Hakuna Matata MC – Die freundlichere Art zu fahren

Jetzt mal die Hand aufs Herz: Wer hat sich selbst noch nicht dabei erwischt, mit dem Motorrad in der Stadt oder auf der Hausstrecke, in einer der vielen kleinen Ortschaften die man dabei immer wieder durchfährt, zu schnell gewesen zu sein? Ich mein jetzt nicht 60 oder 65, sondern viel zu schnell. Von den letzten sauber geschwungenen Kurven, einer einladenden Geraden danach, auf der man dann so richtig schön hoch beschleunigen kann wischt auf ein mal das lästige Gelb-Schwarze Ortseingangsschild rechts vorbei. Das war dann mal mit 110, oder noch schneller, wohl eine echt heroische Fehlleistung. Mir geht in solchen Momenten tatsächlich durch den Kopf, wie ich darüber denken würde, wenn ich nah an solch einem Ortseingang wohnen würde. Nein, jetzt kommt nicht das übliche Gejammer von wegen „meine Kinder“ und „Altenheime“, obwohl das manchmal durchaus stimmen mag. Vorrangig sehe ich dabei das Bild, daß mit diesem Verhalten von „den Motorradfahrern“ entsteht. Ja – nicht von diesem Einen – sondern so etwas wie „da ist schon wieder so ein Bekloppter mit 100 durch das Dorf gerast. Es muß jetzt endlich mal was gegen diese Motorrad-Raser gemacht werden“. Wenn man sich jetzt noch vorstellt, es wären keine Motorräder sondern Sportwagen und man wohnt selbst an so einer Stelle mit eben diesen Vorkommnissen, würde man dann nicht auch so denken?

Ruck-zuck gibt es Bodenschwellen, 30er-Zonen mit Hintern-Blitzer und Mittelinseln zur Verkehrsberuhigung. Im schlimmsten Fall noch Geschwindigkeitsbegrenzungen für Motorräder oder zeitliche Streckenverbote.

Ich denke, daß man all dies vermeiden kann, denn den größten Fahrspaß haben wir definitiv Außerorts. In geschlossenen Ortschaften jedoch sollten wir uns alle mal daran erinnern, daß es für Sicherheit, Geldbeutel und nicht zuletzt für das Image der Motorradfahrer wesentlich besser ist, mit dem Verkehr mitzuschwimmen anstatt ihn zu überrollen. Das gilt natürlich schon ab dem Ortseingangsschild und nicht erst 250m danach.

Wie in vielen anderen Bereichen macht auch hier ein Idiot die Bemühungen von 10 Vernünftigen kaputt. Daher rufe ich an dieser Stelle freundlich dazu auf, schon bei Beginn der Ortschaft auf eine vernünftige Geschwindigkeit verzögert zu haben, die bei keinem Betrachter des in die Ortschaft einfahrenden Motorrads „Rasereigedanken“ aufkommen läßt. Selbst wenn nur 2 von 10 Leser dieses Beitrags dies beherzigen, wird das gute Verhalten von 20 Anderen die dies sowieso schon tun, damit nicht kaputt gemacht. Herzlich Willkommen also im Clubhaus des Hakuna Matata MC, zu erkennen an den großen gelben Tafeln mit schwarzer Schrift vor jedem Ort. Wenn ihr dann den roten Querstrich auf dem Schild seht, betretet ihr wieder das Gebiet des MC Rennleitung.

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.